AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kügel GmbH, Am Dornberg 13a, 93354 Biburg

(1)   Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge der Kügel GmbH mit Unternehmern gemäß § 14 BGB, die über unseren Online-Shop unter www.kuegel.de abgeschlossen werden. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Es gelten unsere AGB in der zum Zeitpunkt der Bestellung vorliegenden Fassung. Allen Verträgen liegen diese Bedingungen sowie etwaige gesonderte vertragliche Vereinbarungen zugrunde. Abweichende, entgegenstehende oder über unsere Bedingungen hinausgehende Bedingungen des Käufers werden weder durch Auftragsannahme noch durch fehlenden Widerspruch Vertragsinhalt.

Vertragspartner:
Vertragspartner des Käufers der unter www.kuegel.de abgebildeten und/oder beschriebenen Waren ist:

Kügel GmbH
Am Dornberg 13a
93354 Biburg

Amtsgericht Kelheim
USt.ID.: DE 195596181

       Telefon: 09443 903005
       Telefax:  09443 903006
       E-Mail:    info@kuegel.de

           


(2)   Zustandekommen des Vertrags


Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

Die Bestellung in unserem Shop erfolgt in 3 Schritten.
Im ersten Schritt wählt der Kunde die gewünschten Artikel durch Ablegen im Warenkorb aus. Die Stückzahl kann entweder in der jeweiligen Detailansicht oder im Warenkorb ausgewählt werden. Ebenfalls im Warenkorb wird die Zahlungsart ausgewählt.

Im zweiten Schritt werden, soweit kein Kundenkonto besteht, die Rechnungsanschrift und ggf. eine abweichende Lieferanschrift eingegeben. Soll ein Kundenkonto angelegt werden, kann der Kunde hier sein Passwort anlegen und braucht bei künftigen Einkäufen nur mehr Mailadresse und Passwort einzugeben.

Im dritten Schritt hat der Kunde die Möglichkeit, alle Angaben, wie  z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Waren, noch einmal zu überprüfen und zu korrigieren. Außerdem besteht hier nochmals die Möglichkeit die AGB einzusehen, deren Kenntnisnahme mit Anklicken des Kästchens "Ich habe die AGB gelesen und bin mit deren Geltung einverstanden" bestätigt werden muß. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig Bestellen“ gibt der Kunde ein rechtsverbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die im „Warenkorb“ befindlichen Bestellpositionen ab.

Den erfolgreichen Abschluß des Bestellvorganges zeigt die sich daraufhin öffnende Bestätigungsseite an. Wir empfehlen diese Seite auszudrucken. Zeitgleich wird per automatischer E-Mail der Bestelleingang bestätigt. In dieser E-Mail werden nochmals die bestellten Waren, deren Einzel- und Gesamtkosten, eventuell anfallende Verpackungs- und Transportkosten und der Gesamtbetrag der Bestellung angegeben.  Weiter erfolgt in dieser Email die Annahme des mit der Bestellung abgegebenen Vertragsangebotes des Kunden durch uns und die nochmalige schriftliche Darstellung unserer AGB und der Widerrufsbelehrung.

Der Kunde kann seine Bestelldaten sowie den Status der Bearbeitung im Onlineshop unter www.kuegel.de, unter „Mein Konto“ abrufen. Auch unsere AGB können jederzeit im Onlineshop abgerufen und gespeichert werden.


(3) Lieferung


Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringen wir die Ware innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang zum Versand. Bei Lieferung auf Rechnung oder Zahlung per Lastschrift bringen wir die Ware, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, innerhalb von 2 Werktagen nach Zustellung der Auftragsbestätigung zum Versand.
Wenn bei uns oder unseren Erfüllungsgehilfen Betriebsstörungen eintreten, die uns ohne eigenes Verschulden daran hindern, dem Kunden die Ware innerhalb der angegebenen Zeiten zu liefern, verlängert sich die Lieferzeit um die Dauer der durch diese Umstände verursachten Leistungsstörungen. Gleiches gilt in den Fällen höherer Gewalt.

Soweit entsprechende Störungen dazu führen, dass wir die Ware nicht innerhalb von zwei Monaten nach Beginn der Lieferzeit liefern können, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Gesetzliche Rücktrittsrechte, die dem Kunden bereits innerhalb des Zeitraums von zwei Monaten zustehen, bleiben unberührt.
Wir sind zur Erbringung von Teillieferungen dann berechtigt, wenn ein Vertrag über eine Lieferung mehrerer Artikel zustande gekommen ist und es dem Kunden nach den bei Vertragsabschluss erkennbaren Umständen möglich und zumutbar ist, diese entsprechend ihrer Bestimmung auch jeweils einzeln zu gebrauchen.
Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, falls wir ohne eigenes Verschulden auf absehbare Zeit zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sein sollten, da der Lieferant seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommt. In einem solchen Fall werden wir den Kunden über die Nichtlieferbarkeit der Ware informieren und eventuell bereits geleistetete Zahlungen an den Kunden erstatten.


(4) Bezahlung

Der Kunde hat die Wahl zwischen folgenden Zahlungsarten:
•    Kreditkarte (American Express, Master / Euro-Card und VISA) via Paypal
•    Vorauskasse/Überweisung
•    PayPal

Bei Wahl der Zahlungsart Vorauskasse/Überweisung oder – wenn individuell vereinbart – auf Rechnung nennen wir dem Kunden unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung.
Der Kaufpreis ist mit Erhalt der Auftragsbestätigung zur Zahlung fällig.
Treten wesentliche Verschlechterungen in den Vermögensverhältnissen des Kunden ein, die Zweifel an seiner Zahlungsfähigkeit begründen, sind wir berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten oder unsere Lieferungen zurückzubehalten und dem Kunden eine angemessene Frist für die Leistung von Vorauszahlungen oder die Stellung von Sicherheiten zu setzen. Nach Ablauf dieser Frist sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.


(5) Gefahrübergang

Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Vertragssache geht mit der Übergabe der Waren zum Versand, auch bei Teillieferungen, und in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist. Dies gilt auch, wenn sich der Versand verzögert oder unterbleibt bzw. die Abnahme in Folge von Umständen unterbleibt, die uns nicht zuzurechnen sind, ab dem Tage der Meldung der Versand- bzw. Abnahmebereitschaft.



(6) Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus dem abgeschlossenen Kaufvertrag in unserem Eigentum. Der Kunde darf die gelieferte Ware bis zum vollständigen Ausgleich dieser Forderungen weder verpfänden noch zur Sicherung übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahmen oder sonstigen Verfügungen durch Dritte sind wir unverzüglich zu benachrichtigen.



(7). Gewährleistung


Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. 


(8) Datenschutz


Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.
Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.
Die personenbezogenen Daten, die Sie uns z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben.

Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.


Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

Ihre Rechte
Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:

Kügel GmbH
Am Dornberg 13a
93354 Biburg

Telefon: 09443 903005
Telefax: 09443 903006
E-Mail: info@lkuegel.de


(9) Abschließende Bestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund allgemein oder für den Einzelfall unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Geschä ftsbedingungen hierdurch nicht berührt. In diesem Fall gilt das dispositive Recht. Wenn und insoweit das dispositive Recht keine Regelung für den entsprechenden Vertragstyp oder als Ersatzlösung für die als unwirksam qualifizierte AGB-Klausel  zur Verfügung stellt, soll anstelle der unwirksamen oder unwirksam gewordenen Bestimmung eine Bestimmung als vereinbart gelten, die dem ursprünglich angestrebten wirtschaftlichen Erfolg am nächsten kommt und die wirksam ist.

Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist für sämtliche Rechte und Pflichten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis unser Geschäftssitz Erfüllungsort und Gerichtsstand. Allerdings sind wir auch berechtigt, den Kunden an seinem Hauptsitz zu verklagen.

Bei den von uns angebotetnen Produktbildern handelt es sich um Beispielbilder welche vom Originalartikel, auf Grund unterschiedlicher Lieferanten und Herstellern abweichen können.

Für alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden gilt ausschließlich das für die Rechtsbeziehungen inländischer Parteien untereinander maßgebliche Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Stand: 15.05.2017

Kügel GmbH

 

Zuletzt angesehen

    Tagwolke